Page tree

Data Explorer (Eurostat Legacy-Datenanwendung) bietet eine Lesezeichenfunktion. Mit dieser Funktion können Lesezeichen erstellt werden. Im Data Browser (neue Eurostat-Anwendung) ist diese Funktion ebenfalls vorhanden. Es ist für jeden recht einfach, ein Data Explorer-Lesezeichen in ein Data Browser-Lesezeichen zu konvertieren. Diese Seite erklärt Schritt für Schritt, wie es geht.

Auf dieser Hilfeseite wird das aktuelle Data Explorer-Lesezeichen als Beispiel verwendet.

Schritt 1: Finden des Datensatzes

Der erste Schritt besteht darin, den entsprechenden Datensatz im Data Browser zu finden.

Öffnen Sie das Datenexplorer-Lesezeichen in einem Webbrowser. Oben rechts auf der Seite wird der Code des Datensatzes angezeigt:

Öffnen Sie den Data Browser und suchen Sie nach dem gewünschten Datensatz.

Schritt 2: Einstellen des Zeitauswahlmodus: URL / Benutzerdefiniert erstellen

Wenn Sie im Data Explorer ein Lesezeichen erstellen, können Sie festlegen, wie sich das Lesezeichen in Bezug auf die Zeit-Dimension verhalten soll. Es stehen drei Modi zur Verfügung:

  • Statische Tabelle

  • Tabelle mit automatischer Ergänzung aktueller Daten

  • Tabelle mit automatischer Ergänzung aktueller Daten und fester Zahl an Zeitkategorien

Dieser Schritt besteht aus zwei Unterschritten.

Bestimmen Sie zunächst den Auswahlmodus, der für Ihr Data Explorer-Lesezeichen gilt. Innerhalb der URL des Lesezeichens kann der Parameter "time_mode" drei verschiedene Werte haben:

  • NONE: Dies ist ein statisches Lesezeichen.

  • ROLLING: Dies ist ein Rolling time-Lesezeichen

  • FIXED: Dies ist ein Festzeitlesezeichen

Im angegebenen Beispiel enthält die Lesezeichen-URL "&time_mode=ROLLING", was darauf hinweist, dass das Data Explorer-Lesezeichen ein Lesezeichen für die Rolling time ist.

Zweitens klicken Sie im Data Browser auf die Schaltfläche "Angepasster Datensatz erstellen". Der Modus "Angepasster Datensatz definieren" wird angezeigt:

  • Klicken Sie zunächst auf die Dimension "Zeit" (auf der linken Seite). Wählen Sie dann den entsprechenden Auswahlmodus (Optionsfelder im rechten Bereich des Bildschirms).

    • Wenn der Auswahlmodus "Statische Positionen" ausgewählt ist, prüfen Sie die gleichen Positionen wie die im Data Explorer geprüften. So zeigen Sie die Liste der Positionen an, die in der Zeit-Dimension im Data Explorer-Lesezeichen überprüft wurden:

      • Klicken Sie auf den  -Button neben der Zeit-Dimension.

      • In dem sich dann öffnenden Dialog sind die ausgewählten Positionen diejenigen, die mit einem Haken markiert sind:

      • Wählen Sie die gleichen Positionen im "Angepasster Datensatz definieren" des Data Browsers aus:

    • Wenn der Auswahlmodus "Rolling time" ausgewählt ist, wählen Sie die gewünschte Startzeit:

    • Wenn der Auswahlmodus "Festgesetze Zeitreihe" ausgewählt ist, wählen Sie die gewünschte „Letzten X-Positionen“:

  • Wiederholen Sie dann diesen Vorgang für jede weitere Dimension des Datensätze:

    • Im Data Explorer: Legen Sie fest, welche Positionen für die Dimension geprüft werden.

      Klicken Sie für jede Dimension auf die Schaltfläche "" und sammeln Sie die Liste der aktivierten Positionen.

    • Im Data Browser:

      • Wählen Sie im linken Teil des Modals "Angepasster Datensatz definieren" die Dimension aus.

      • Im rechten Teil:

        • Wählen Sie den Modus "Statische Positionen"

        • Überprüfen Sie die Positionen gemäß den im Data Explorer ausgewählten Positionen

Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf "Speichern Sie und gehen Sie zur Datensicht". Der Data Browser wird mit dem ausgewählten Datensatz und den ausgewählten Positionen angezeigt.

Schritt 3: Festlegen des Dimensionslayouts

Der nächste Schritt besteht darin, das Dimensionslayout im Data Browser so zu organisieren, wie es im Datenexplorer organisiert ist.

In dem Beispiel-Datenexplorer-Lesezeichen lautet das Layout:

  • In Spalten die GEO-Dimension

  • In Zeilen die Dimension Rechtsform.

Dieses Layout sollte mit der Drag & Drop-Geste im Data Browser repliziert werden (siehe diese Seite). Jede Dimension, die weder in der Spalte noch in der Zeile enthalten ist, wird im Abschnitt "Seite" des Layouts angezeigt.

Ursprüngliches Data Browser-Layout:

Finales Data Browser-Layout:

Schritt 4: Sortierreihenfolge der statistischen Daten

Es ist möglich, dass die im Data Explorer angezeigten statistischen Daten auf einer bestimmten Sortierreihenfolge basieren, die auf einer bestimmten Spalte basiert:


Sortierreihenfolge des Data Explorers

Data Browser entsprechende Sortierreihenfolge

Die Spalte wirkt sich nicht auf die Sortierreihenfolge aus

Die statistischen Daten werden nach dieser Spalte in aufsteigender Reihenfolge sortiert

Die statistischen Daten werden nach dieser Spalte in absteigender Reihenfolge sortiert

Um diese Sortierreihenfolge im Data Browser zu reproduzieren, klicken Sie auf das Pfeilsymbol neben der Spaltenbezeichnung, bis die gewünschte Sortierreihenfolge angezeigt wird.

Schritt 5: Einstellen der Formatoptionen

Der nächste Schritt besteht darin, die Formatoptionen zu replizieren.

Klicken Sie oben im Data Explorer auf den Link "zeigen" neben "Tabellenanpassung".

Möglicherweise wird die "Tabellenanpassung" bereits angezeigt. Wenn dies der Fall ist, wird die Link-Beschriftung zu "verstecken".

Die Formatierungsoptionen werden angezeigt:

Im Data Browser befinden sich die Formatierungsoptionen auf der Registerkarte "Format":

In den folgenden Abschnitten enthält jeder Abschnitt eine Tabelle, die den Entsprechungen zwischen den Formatoptionen des Dats Explorers und den Formatoptionen des Data Browsers entspricht. Berücksichtigen Sie diese Tabellen, um sicherzustellen, dass Ihre aktuellen Formatierungsoptionen im Data Browser mit den im Data Explorer ausgewählten Formatierungsoptionen übereinstimmen.

5.1. Legen Sie die Beschriftungsoptionen fest

Feld "Beschriftung" des Data Explorers

Feld "Beschriftung" des Data Browsers

Codes

Codes

Label / Beschriftung

Etiketten

Beide

Codes und Etiketten

Dimensionsspezifisch

Dimensionspezifish

5.2. Legen Sie die Zellenformatierung fest

Data Explorer-Feld "Zellenformatierung"

Data Browser "Dezimaltrennzeichen"
und "Tausendersymbol" -Felder

1.234,56

Dezimaltrennzeichen: Komma (,)
Tausendersymbol: Punkt (.)

1,234.56

Dezimaltrennzeichen: Punkt (.)
Tausendersymbol: Komma (,)

1 234.56

Dezimaltrennzeichen: Punkt (.)
Tausendersymbol: Leerzeichen

5.3. Leere Zeilen ein- / ausblenden

Data Explorer-Checkbox "Leerzeilen ausblenden"

Data Browser-Selektor "Leere Zeilen"

Ausgwählt

Zeigen

Nicht ausgewählt

Einblenden

5.4. Markierungen / Fußnoten ein- / ausblenden

Data Explorer Kontrollkästchen "Markierungen / Fußnoten ausblenden"Data Browser "Marikierungen"-Selektor

Ausgwählt

Zeigen

Nicht ausgewählt

Einblenden

Schritt 6: Erstellen Sie das Datenbrowser-Lesezeichen

Sobald der Data Browser genau das Lesezeichen des Datenexplorers wiedergibt, klicken Sie auf die Schaltfläche "Lesezeichen-Link" (siehe diese Seite). Der Lesezeichen-Link wird dann erstellt und kann normal verwendet werden.

_